Unsere Alpakafarm im Tölzer Land


Nach umfangreicher Sanierung begannen wir zum reinen Vergnügen farmtypische Tiere (Hühner, Kühe, Gänse) zu halten und kamen 2006 zufällig mit Alpakas in Berührung, was durchaus wörtlich gemeint ist. Seitdem war nichts mehr wie vorher, so groß war und ist unsere Faszination für diese anmutigen Tiere.

startseite 1

Waren es anfangs nur zwei Junghengste, die als Hobbytiere gehalten wurden, kauften wir wenig später drei Stuten dazu und haben uns inzwischen mit rund 40 Tieren zu einem der größten Zuchtbetriebe in der Region entwickelt. Wie die meisten Züchter halten wir ausschließlich Alpakas der Gattung "Huacaya". Deren Vlies ist in der Regel dichter als das der "Suri" Alpakas und sorgt besonders an kalten Wintertagen für Wetterfestigkeit.

 

 

Unsere Stärken

  • Tiermedizinisches Know-How

     

    Ursula ist Tierärztin und hat sich in den letzten Jahren umfangreiches Fachwissen über Alpakas angeeignet. Sorgsam achtet sie auf die Gesundheit unserer Tiere.

  • Artgerechte Tierhaltung

     

    Ein großes Anwesen mit weitläufigen Weideflächen im idealen Klima des Voralpenlandes bietet für eine artgerechte Haltung von Alpakas optimale Bedingungen.

  • Ausgesuchte Genetik

     

    Unsere Alpakas haben dank unserer klar definierten Zuchtziele wie Farbvielfalt (Multi-Colour, Grautöne), Wollquailität und Charakter großteils bereits eine erstklassige Genetik für eine entsprechende Nachzucht.

  • Langjährige Erfahrung

     

    Aufbauend auf unserer langjährigen Erfahrung werden wir auch in Zukunft mit Sachverstand und Fachwissen unsere Herde weiter entwickeln getreu der Devise "Qualität vor Quantität".

  • Faszination Alpakas

     

    Seit wir erstmals mit Alpakas in Berührung kamen, sind wir von der Idee einer eigenen Alpakazucht beseelt und geben diese Begeisterung gerne an Sie weiter.